Corona-Update: Eindämmung der zweiten Welle

Das Geburtshaus Paderborn betreut und begleitet Familien in der Schwangerschaft, zur Geburt und in den Kursen nach der Geburt. Zwar ist unsere Einrichtung kein Krankenhaus, keine Altenpflegeeinrichtung oder Ähnliches, die Risikogruppen behandeln und deshalb besondere Maßnahmen zur Infektionseindämmung ergreifen müssen, doch haben wir uns dazu entschlossen, größtmögliche  Vorsicht walten zu lassen:

Wir stellen unseren Kursbetrieb bis auf weiteres wieder ein. Auch mit unserer monatlichen Infoveranstaltung setzen wir erneut aus.

Momentan geht es darum, soziale Kontakte möglichst zu reduzieren, um das Corona-Virus einzudämmen. Aus diesem Grund fühlen auch wir uns aufgerufen, entsprechend zu handeln und möglichst wenige Menschen im Geburtshaus zusammenkommen zu lassen. Um vor allem die Geburten im Geburtshaus weiterhin gewährleisten zu können, sind diese Maßnahmen absolut notwendig.

Unsere Kurse werden teilweise als Onlinekurse weiterlaufen. Die jeweiligen Tutoren werden Sie darüber informieren, ob und wie der Kurs durchgeführt wird. Auch das Kursprogramm 2021 ist stark davon abhängig, wie sich die Corona-Pandemie entwickelt. Sollten die Inzidenzwerte im Kreis Paderborn weiterhin hoch bleiben, werden wir keine Präsenzkurse anbieten können, sondern die Angebote online durchführen, sofern dies möglich und sinnvoll ist.

Weitere Infos zu empfohlenen Infektionsschutzmaßnahmen und Zielen:

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Gesundheitsamt Kreis Paderborn

Hebammenverband


Categories: Aktuelles