Hebammen-Fortbildung „Betreuung im Wochenbett“

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Wochenbett-Fortbildung im Geburtshaus Paderborn!

Das Seminar richtet sich an alle Wochenbett-Hebammen, die ihre tägliche Routine auffrischen und überprüfen möchten. Was gibt es Neues? Welche Maßnahmen werden von der Referentin und ihren Kolleginnen empfohlen? Neben einem aktuellen Informationsteil zu bewährten naturheilkundlichen und schulmedizinischen Unterstützungsmöglichkeiten des Stillens sowie der Rückbildung, Wundheilung und Betreuung des Neugeborenen werden auch typische Elternfragen zu Blähungen und Unruhe des Kindes besprochen. Um im Erfahrungsaustausch voneinander lernen zu können, werden spezielle Fallbeispiele zum Thema Symphysen- und Steißbeinverletzung, dehiszente Sectionaht, verzögerte Nabelheilung etc. bearbeitet. Die Teilnehmerinnen sind aufgefordert, selbst erlebte Fälle aus der Wochenbettbetreuung mitzubringen und zur Diskussion zu stellen.

  • Referentin: Ulrike Harder (Hebamme, staatlich anerkannte Lehrkraft für Hebammen)
  • Termin: Do 16.11.2017 von 13:30 – 18:00 Uhr, Fr 17.11.2017 von 9:00 – 15:30 Uhr
  • Ort: Geburtshaus Paderborn
  • Teilnahmegebühr: 160,– € (inkl. Pausengetränke und Mittagsimbiss)
  • In Nordrhein-Westfalen wird die Veranstaltung mit 8 Fortbildungspunkten sowie 4 Notfallmanagement-Punkten anerkannt (nach HebB0 § 7 NRW)
  • Anmeldung über Geburtshaus-Hebamme Kathrin Ströthoff
    Tel.: 0171 1830145 oder per E-Mail: info@hebammekathrin.de

Categories: Aktuelles