Das 750. Geburtshaus-Baby heißt Maximilian

Das Jubelbaby ist am 23. Juni 2020 am frühen Morgen um 7:06 Uhr in der Geburtshaus-Badewanne an die Oberfläche getaucht. Es hat sich sehr gewundert, denn auch seine große Schwester Anna-Lena ist schon sehr früh aufgestanden, um dem Bruder beim „Auf-die-Welt-Schwimmen“ zusehen zu können.

Anna-Lena hat Maximilian sofort mit lieben Worten überzeugt, dass es hier draußen sehr schön ist. Nach einem ersten kleinen Stimmtraining – laut Anna-Lena gackert Maximilian wie ein Hahn – hat er das jedenfalls mit einem überzeugten Ton kundgetan. Anna-Lenas Kommentar: „Wow, ist der laut!“

Kaum angekommen, abgetrocknet und einmal lecker Muttermilch zum ersten Frühstück gekostet, musste der kleine Bruder schon den Ernst des Lebens kennenlernen: Anna-Lena hatte nämlich an diesem Tag nicht nur ihre erste Geburt miterlebt, sondern sollte auch ihr erstes Zeugnis von ihrer Grundschule bekommen und gleich danach die ersten Sommerferien ihres Lebens begrüßen. Also schnell alles zusammengepackt, ab ins Auto und dann zügig nach Willebadessen in die Grundschule.

Nach den Ferien wird Anna-Lena bestimmt beim Aufsatz „Was hast du in den Ferien erlebt?“ ein wenig mogeln müssen, um von ihrem aufregenden und sehr besonderen Erlebnis kurz vor den Ferien berichten zu können.

Liebe Anna-Lena, wenn du eines fernen Tages vielleicht unseren wunderschönen Beruf erlernen möchtest oder deinen Bruder zum Onkel Maxi machst, dann würden wir uns sehr freuen, wenn du uns teilhaben lässt. Den ersten Praxisteil hast du auf jeden Fall schon mit Pauken und Trompeten bestanden!Dein Hebammenteam vom Geburtshaus

Categories: Aktuelles

Senden Sie uns Ihre Gedanken dazu